Blogger Relations – 5 Tipps für eine erfolgreiche Kooperation!

Neu ist das Thema Blogger Relations nicht mehr. Dennoch werden, gerade bei der Erstkommunikation, viele Fehler gemacht. Die richtige Ansprache und Tipps zur Kommunikation mit Bloggern haben wir in diesem Blogartikel zusammengestellt – damit werden die nächsten Kooperationsanfragen erfolgreich.

Influencer und Blogger sind wichtige Multiplikatoren und der richtige Umgang ist ein Baustein für den Erfolg einer Content Marketing Kampagne. Blogger Kooperationen sind sinnvoll und wichtig für gutes Content Marketing. Bei neuen Produkten eignen sich Blogger hervorragend, um durch Produkttests eine neue Kreation ausführlich und authentisch vorstellen zu lassen. Aber auch die Verbreitung von Content über Social Seeding Kanäle von Bloggern ist ein wichtiges Online Marketing Instrument geworden.

Treffen Sie die netzgefährten auf der Internet World

The future of commerce – ganz in diesem Sinne findet vom 06.-07. März 2018 wieder die Internet World in München statt. Mit mehr als 400 Ausstellern und 250 Fachvorträgen bietet die Messe zahlreiche Highlights sowie die neusten Trends und Innovationen.

Auch wir sind wieder mit am Start. Sie finden uns in Halle A6 an Stand E143. Als Experten für Online Marketing freuen wir uns auf viele Gespräche, sowie auf alte und neue Gesichter. Ebenso vertreten ist unser Influencer Marketing Partner SeedingUp und blogvertising, unser Experte für Blogmarketing.

Was sind die SEO Trends 2018 und wie nützen Micro Influencer im Online Marketing? Kostenlose Fachvorträge am 28.2.2018

Auch im Jahr 2018 laden wir Sie wieder herzlich zu unseren Events und Fachvorträgen ein. Unser erstes Agenturevent für dieses Jahr findet am 28.2.2018 statt. Die geplanten Themen:

„Micro Influencer bei SeedingUp – Blogger und YouTuber als Erfolgsmultipliaktoren nutzen“

  • Was ist Influencer Marketing? Die Verbindung von Content Marketing mit Bloggern und Influencer Relations.
  • Effektives Influencer Marketing – von der Zieldefinierung bis zur Veröffentlichung.

Ein Vortrag von Steffen Lienig, Teamleiter und Influencer-Experte bei SeedingUp. Der Vortrag richtet sich an Werbetreibende aller Unternehmensgrößen, die mehr über die Möglichkeiten des Influencer Marketings erfahren wollen.

Nach einer Mittagspause, in welcher unser Team gerne für den fachlichen Austausch zur Verfügung steht, geht es in die zweite Runde:

Sepa ICT und PSD 2

Echtzeitgeldtransfer und Banking-APIs – schöne neue E-Commerce Welt? Der Teufel steckt im Detail

Im November hat das European Payment Council das neue Regelwerk „SCT Inst“ veröffentlicht. SCT Inst steht für SEPA Credit Transfer Instant. Die Eckpunkte dieses angestrebten Standards sind folgende:

  • Gutschrift in „Echtzeit“: Innerhalb von 10 Sekunden soll der Empfänger über das Geld auf seinem Konto verfügen können. Und das in 34 europäischen Ländern. Das betrifft Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen.
  • Bis zu 15.000 Euro.
  • An allen Tagen, rund um die Uhr. Der klassische „Bankarbeitstag“ gilt dann für Überweisungen nicht mehr.

Kurz darauf machte die Nachricht von PSD 2 die Runde. Das steht für Payment Service Direktive 2. Diese neue Zahlungsdiensterichtlinie der EU verpflichtet Banken, Drittanbietern im Auftrag des Kunden Zugriff auf das Konto zu geben, um dort alle möglichen Aktionen auszuführen. Und dafür muss es eine einheitliche Schnittstelle geben.

Das klingt unspektakulär, aber man muss sich die Auswirkungen vor Augen halten:

Zum einen gibt es aktuell nur in Deutschland so etwas wie eine einheitliche API für Onlinebanking, das sogenannte HBCI. In anderen EU Ländern müssen Drittanbieter meist den HTML Code von Websites parsen. Zum anderen ist in den meisten AGB der Banken die Weitergabe von PIN und TANs untersagt, so dass ein Kunde gar keine Fremdsoftware für Onlinebanking nutzen darf. Mit PSD 2 tun sich hier also ganz neue Möglichkeiten auf. Denkbar wären jetzt Banking Apps, die alle Kontos bei verschiedenen Banken für den Kunden verwalten können und dürfen.

Man könnte daher meinen, dass das Jahr 2017 für die Bereiche Fintech, Mobile Payment, Onlineshopping und E-Commerce aus technischer Hinsicht ein gutes Jahr war. Wir wollten es genau wissen, und der Zahlungsanbieter Heidelpay war so freundlich, uns Rede und Antwort zu stehen. Und wie so oft: Der Teufel steckt im Detail.

Lesen Sie daher hier das komplette Interview mit Heidelpay über SCT Inst und PSD 2

2018: was bisher geschah und was uns noch erwartet

Wow! Kaum noch besinnliche Weihnacht und ein paar Tage zum Entspannen, schon dreht das Online Marketing wieder auf vollen Touren. Die netzgefährten stehen dabei fest an Ihrer Seite und wünschen Ihnen für das noch frische Jahr 2018 viel Gesundheit, Spaß und Erfolg!

 Einer für alle – Alle für einen!

Die netzgefährten bieten Ihnen Online Marketing aus einer Hand: Suchmaschinenoptimierung von den Experten bei seonative, Suchmaschinenmarketing und alles was per Klick vergütet wird über klickwert, Blogmarketing und Social via Blogvertising und SeedingUp und last but not least: Webentwicklung für Websites und -shops mit dem engagierten IT-Team bei sitefactor. Alles aus einer Hand und koordiniert durch erfahrene Projekt- und Kampagnenmanager.

Joomla Release 3.8.3

Vergangene Woche erschien ein Bugfix-Update des Content Management Systems Joomla. Dieses behebt eine Reihe von insgesamt 60 Bugs der 3er Serie von Joomla.

Unter anderem behobene Fehler:

  • PHP 7 Kompatibiltätsprobleme
  • Fehlerhafte Anzeige bei Multilanguage-Feldern (com_fields)
  • Doppelte Abfragen bei Multilingual Associations-Komponente wurden reduziert

Alles in allem waren unter den Bugs keine kritischen Sicherheitslücken, sondern es handelte sich bei den Fehlern um Kleinigkeiten und Performanceprobleme.
Eine komplette Übersicht über die behobenen Fehler gibt es auf Github.

Laden Sie Joomla hier herunter

TYPO3 - The Enterprise Open Source CMS

Typo3 Update

Es ist so weit: Typo3 veröffentlichte die Version 9.0. Die neue Version des CMS ist der erster Schritt zur Longterm-Support-Version v.9 und bringt zahlreiche Neuerungen mit sich. Es ist das erste von 5 geplanten Veröffentlichungen, bevor „Typo3 LTS“ an den Start gehen wird. Der Release ist für Oktober 2018 geplant.

Eine der umfassendsten Änderungen ist der neue Systemwartungsbereich (zuvor „Install-Tool“) im Administratorbereich. Hier gibt es eine neue, verbesserte Oberfläche und das Tool wurde besser in den Administratorbereich integriert. Es besteht aus den Bereichen Umgebung, Einstellungen, Upgrade und Wartung. Zusätzlich wurden die Konfigurationseinstellungen in diesen Bereich integriert.unused-elements-anim

Hier gehts zum kompletten Beitrag auf dem sitefactor Blog