Online Marketing News: SEO & KI // Google stellt kontinuierliches Scrollen ein

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 26/2024

SEO und KI: Einfluss und wie man KI richtig für SEO nutzt

Künstliche Intelligenz hat Einzug in viele Bereiche gehalten, aber wie steht es um die Vorteile? Insbesondere im Bereich der Suchmaschinenoptimierung erweist sie sich als wertvoller Partner und Werkzeug zur Analyse umfangreicher Daten. Die Erstellung von Keyword-Sets wird präziser, und das Verfassen von kurzen Phrasen wie Meta-Beschreibungen wird vereinfacht. In diesem ausführlichen Artikel zeigen wir, wie KI-gestützte SEO-Techniken konkret zur Verbesserung der Sichtbarkeit in Suchmaschinen eingesetzt werden können und welche Tools die besten Ergebnisse erzielen. Zum Artikel…

Online Marketing News: Keyword-Kannibalisierung // Google Spam Update

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 25/2024

Keyword-Kannibalisierung: Symptome, Tools und Maßnahmen

Keyword-Kannibalisierung beschreibt konkurrierende Keywords auf derselben Webseite. Die Folgen davon können drastisch sein: So sind nicht nur eine verschlechterte Nutzererfahrung, sondern auch weniger Traffic, weniger Autorität und Positionsschwankungen möglich. Insbesondere bei umfangreichen, komplexen Seiten kommt Keyword-Kannibalisierung jedoch immer mal wieder vor. Die gute Nachricht: Mit den richtigen Tools identifizieren Seitenbetreiber betroffene Keywords und entscheiden darauf basierend, wie sie damit umgehen. Die Kollegen von seonative zeigen ausführlich, welche Symptome Keyword-Kannibalisierung hat, welche Tools sich für die Identifizierung eignen und welche Maßnahmen zur Beseitigung gängig sind. Zum Artikel…

Online Marketing News: Website monetarisieren in 2024 // News zu Duplicate Content

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 24/2024

Website monetarisieren in 2024

Webseiten zu monetarisieren ist heutzutage sinnvoller und lukrativer denn je. Dennoch wissen viele Webseitenbetreiber und Blogger oft nicht, wie sie dies am besten umsetzen können. Es gibt zwar zahlreiche Optionen, aber die meisten erfordern zusätzlichen Aufwand – und dieser Aufwand soll natürlich auch rentabel sein. Unsere Kollegen von klickwert erklären, wie am besten funktioniert. Erfahre hier mehr…

Online Marketing News: WordPress als Headless CMS nutzen // Desktop Googlebot verabschiedet sich

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 23/2024

WordPress als Headless CMS nutzen

WordPress ermöglicht es Nutzern, ohne umfangreiche technische Kenntnisse eine Webseite zu erstellen. Allerdings stößt das CMS bei der Vielzahl an Ausspielkanälen, die heute existieren, an seine Grenzen. Ob Desktop, Handy, Applikation oder Augmented Reality – für jeden Kanal und jedes Gerät müsste der Inhalt angepasst werden. Die Lösung hierfür ist ein Headless CMS bzw. Headless WordPress. Damit können Sie als Werbetreibender denselben Inhalt flexibel und nach Ihren Wünschen ausspielen.

Die Kollegen von sitefactor beschreiben in ihrem Artikel die Vor- und Nachteile von WordPress als Headless CMS und ob sich der Umstieg für Sie lohnt. Erfahre hier mehr…

Online Marketing News: Wie funktioniert Performance Marketing // Google-Ranking-Datenleck?

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 22/2024

Performance Marketing: Wie es funktioniert und wie Unternehmen davon profitieren

Performance Marketing beschreibt einen strategischen Ansatz, um den Erfolg von Marketing-Maßnahmen zu messen. In der Praxis nutzen Unternehmen Performance Marketing vor allem, um die Leistung von bezahlten Anzeigen im Web auszuwerten und zu optimieren. Das Ergebnis: Sie wissen, ob und welche Marketing-Maßnahmen sich für ihr Business wirklich lohnen. Die Kollegen von klickwert erklären in einem ausführlichen Guide, wie genau Performance Marketing funktioniert, welche Ziele es hat, welche Instrumente neben Ads noch wichtig sind und welche KPIs Unternehmen dabei auswerten sollten. Zum Artikel…

Online Marketing News: SEA-Kampagnen bei Website Relaunch anpassen // Neue Features in Googles visueller Suche

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 21/2024

Website-Relaunch: SEA-Kampagnen rechtzeitig anpassen

Ein schickeres Design, ein userzentrierter Aufbau, mobile friendly: Es gibt viele gute Gründe für einen Website-Relaunch. Der Prozess dafür ist jedoch aufwendig und komplex. Daher passiert es schnell mal, dass Unternehmen vergessen, ihre SEA-Kampagnen vor dem Relaunch entsprechend anzupassen. Das ist ärgerlich. So lösen nicht-angepasste Anzeigen dafür, dass Nutzer bei Klick auf die Kampagne einen 404-Fehler sehen – und somit ins Leere laufen. Vor allem bei Erstkontakten ist das ein denkbar schlechter Einstieg in die Kundenbeziehung. Die Kollegen von klickwert zeigen ausführlich, welche Folgen eine nicht-aktualisierte SEA-Kampagne haben kann und welche Tipps Unternehmen für ihre Kampagnen bei einem Website-Relaunch unbedingt beachten sollten. Zum Artikel…

Online Marketing News: Linkbuilding-Guide // Neuer Web-Filter bei Google

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 20/2024

Linkbuilding: Umfassender Guide

Das Internet ist ein großes Netzwerk an Verlinkungen unterschiedlicher Inhalte. Dabei bewerten es Suchmaschinen selbst heute noch als positiv, wenn eine Webseite von vertrauenswürdigen Quellen verlinkt wird. Für Webseitenbetreiber heißt das: Ein erfolgreiches Linkbuilding hat zu einem gewissen Grad Einfluss auf die Positionierung in den SERPs und damit auch auf den Traffic. Aber wie gehen Seitenbetreiber Linkbuilding am besten an? Was zeichnet einen guten Backlink aus? Und nach welchen Kriterien bewertet Google Links? Die Kollegen von seonative widmen sich den wichtigsten Faktoren eines erfolgreichen Linkbuildings. Dabei nehmen sie unter anderem die Arten von Backlinks, die Bedeutung von Linkjuice und SEO-freundliche Linktexte unter die Lupe. Zum Artikel…

Was war sonst noch los?

Online Marketing News: In den Google Top 10 positionieren // TikTok kennzeichnet KI-Inhalte

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 19/2024

Googles Top 10: Wie sich Unternehmen im Internet positionieren

Nahezu alle Nutzer starten ihre Suche nach Produkten und Dienstleistungen heute online. Liegen die ersten Google-Ergebnisse vor, entscheiden sich 99,1 Prozent für einen Klick auf einen der ersten Links. Zu diesem Ergebnis kam eine Sistrix-Studie. Wie schaffen es Unternehmen also, sich genau dort zu platzieren? Oder einfacher formuliert: Wie erreichen es Unternehmen, besser im Internet gefunden zu werden? Die Kollegen von seonative zeigen in einem ausführlichen Ratgeber, welche Maßnahmen sich eignen, um sich im Web sichtbar zu positionieren. Dabei erklären sie unter anderem wichtige technische Standards, die Bedeutung interner Verlinkungen und die Optimierung von Metadaten. Zum Artikel…

Online Marketing News: So funktioniert Bilder SEO // Google Core Update nach 45 Tagen beendet

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 18/2024

Bilder-SEO: Ausführlicher Guide

Damit Content möglichst gut rankt, sollten Seitenbetreiber nicht nur Text, sondern auch die im Text verwendeten Bilder für Google optimieren. Was für Fotografen oder Druckereien logisch erscheint, da diese vor allem Bilder auf ihrer Webseite präsentieren, ist das für textorientierte Seiten nicht sofort offensichtlich. Allerdings steigern Unternehmen mit Bilder-SEO grundsätzlich die Wahrscheinlichkeit, von Nutzern im Web gefunden zu werden. Denn: Sind Bilder richtig für Suchmaschinen optimiert, tauchen sie auf den ersten Plätzen von Google in dessen Bildersuche auf. Die Kollegen von seonative erklären in einem Ratgeber ausführlich, wie Seitenbetreiber ihre Bilder so optimieren, dass sie die Rankingchancen erhöhen. Dabei gehen sie unter anderem auf die Dateigröße, den Alt-Tag und die Bildunterschrift ein. Zum Artikel…

Online Marketing News: Offpage SEO, aber richtig // Google Core Update abgeschlossen

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 17/2024

OffPage SEO: Wie Unternehmen wichtige Ranking-Punkte sammeln

SEO wirkt auf den ersten Blick oftmals schnell machbar: So gehen viele Webseitenbetreiber davon aus, dass sie allein mit den richtigen Keywords, optimierten Bildern und einem guten Pagespeed in den Top 10 von Google landen können. In der Regel funktioniert das jedoch nicht. Denn: Neben OnPage SEO müssen Seitenbetreiber auch OffPage SEO umfassend angehen, um sich auf den vorderen Plätzen zu positionieren. Die Kollegen von seonative zeigen in einem ausführlichen Ratgeber, was ein erfolgreiches OffPage SEO ausmacht. Dabei erklären sie unter anderem, was Seitenbetreiber bei Pressearbeit, Linkprofilen, Markennennungen und Content Syndication beachten müssen, um Ranking-Punkte zu sammeln. Zum Artikel…

Was war sonst noch los?

Core Update: Änderungen sind abgeschlossen

Google hat gerade verkündet, dass es sein Core Update vom März 2024 abgeschlossen hat. Damit sind die über einen Monat andauernden Ranking-Schwankungen beendet. SEOs hatten bereits diskutiert, wann die Ranking-Turbulenzen endlich vorbei seien. Jetzt lesen…

Ranking Documentation: Update mit 5 Änderungen

Google hat gerade seinen Leitfaden für die Beseitigung von Rankingverlusten aktualisiert. Dabei hat es 5 wichtige Änderungen mit insgesamt 400 neuen Wörtern aufgenommen. SEOs haben jetzt etwas mehr Klarheit, wenn ihre Seite plötzlich Plätze verliert. Zu den Details…

Meta AI: Mit Ergebnissen von Google

Zunächst hatte Meta für seinen KI-Assistenten, der in Suchleisten auf Instagram, WhatsApp und Co. auftaucht, nur Bing als Suchmaschine integriert. Jetzt hat Meta jedoch zusätzlich auch Google mit aufgenommen. Zu den Infos…

Reddit: Einführung von Dynamic Product Ads

Reddit gibt jetzt Unternehmen die Möglichkeit, dynamische Produktanzeigen auf der Plattform zu schalten. Diese sollen potenzielle Kunden bereits in der Entdeckungsphase erreichen. Dazu können Unternehmen ihre Produkte in relevanten Subreddits präsentieren. Weiterlesen…

Spotify: Positive Zahlen im ersten Quartal

Obwohl Spotify Ende 2023 angekündigt hat, 17 Prozent der Belegschaft zu entlassen, zeigt das erste Quartal des Dienstes positive Signale. So stieg die Zahl der Premium-User um 14 Prozent. Und: Spotify erreichte einen Meilenstein beim Bruttogewinn. Mehr erfahren…