Online Marketing News: Content Mapping // Neue Einstellungen in GA 4

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 25/2023

Content Mapping: Inhalte auf Customer Journey abstimmen

Um für potenzielle Kunden im Netz sichtbar zu sein, benötigen Unternehmen SEO-optimierten Content. Dabei sollten sie nicht überstürzt Inhalte auf die Beine stellen, sondern durchdacht Themen wählen und positionieren. Dazu gehört zum einen eine wohl überlegte Strukturierung der Seiten. Zum anderen sollten Unternehmen ihre Themen über Content Mapping planen. Content Mapping ist ein strategischer Ansatz, der sich inhaltlich auf die User-Absichten konzentriert. Eine Content Map führt daher passenden Content für jeden Schritt der Nutzer in der Customer Journey. Die Kollegen von seonative zeigen ausführlich, wie Unternehmen eine Content Map erstellen, die Kunden dort abholt, wo sie sich gerade in der Customer Journey befinden. Zum Artikel…

Was war sonst noch los?

Strategischer Erfolg dank Content Mapping: Mit gezielter Planung zu passenden Inhalten

Für Deine Website oder Deinen Shop hast Du bereits Content erstellt und veröffentlicht, bestenfalls sogar SEO-optimiert? Das ist ein guter Anfang. Eventuell fehlt Dir aber noch ein übergeordneter Fahrplan: Wie Du Content aufeinander abstimmst, wie Du Deine Zielgruppe erreichst und welche Kanäle Du wann benutzt. Content Mapping hilft Dir dabei.

Content is king – aber der Kunde ist Dein Held! Das bedeutet, dass Dein Kunde eine individuelle Customer Journey durchmacht und eine Entwicklung durchlebt. Zu Beginn hört er von zum ersten Mal von einem spannenden Produkt und will sich dazu informieren. Im nächsten Schritt taucht er tiefer in die Materie ein und vergleicht Produkte, am Ende entscheidet er sich für den Kauf eines Produkts. Eine Content Map nimmt auf jeden Schritt Deines Kunden Rücksicht – und holt ihn genau dort ab, wo er sich gerade befindet.

Daraus lässt sich für eine Content Mapping eine kurze Definition ableiten: Content Mapping ist ein strategischer Ansatz, der sich inhaltlich auf Nutzerabsichten fokussiert. Die Content Map richtet sich nach der Customer Journey und bietet den passenden Content für die passenden Personen zur passenden Zeit, um Dein Marketing möglichst effizient zu gestalten.

Hilfreiche Tipps für Content Mapping…

Online Marketing News: GSC in WordPress einrichten // KI-basiertes Kleider-Shopping bei Google

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick der netzgefährten KW 24/2023

Google Search Console: Richtig einrichten in WordPress

Die Google Search Console gewährt Unternehmen unverzichtbare Einblicke in die Performance ihrer Webseite. Sie erfahren dort nicht nur, wie viel Traffic ihre Seite generiert, sondern auch, ob URLs fehlerfrei indexiert sind, wie effektiv die gewählten Keywords funktionieren und mit welcher Suchintention Nutzer auf der Seite landen. Unternehmen können auf diese Weise die KPIs ihrer Webseite auswerten und an den richtigen Schrauben drehen, um Leads und Conversion zu steigern. Die Kollegen von seonative erklären verständlich und Schritt für Schritt, wie Unternehmen die Google Search Console in WordPress richtig einrichten und nutzen. Zum Artikel…

Was war sonst noch los?

Online Marketing News: Die wichtigsten Shopware-Plugins // Blogbeiträge auf Knopfdruck?

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 23/2023

Shopware: Tipps zu hilfreichen Plugins

Shopware gehört zu den verbreitetsten Shopwaresystemen am Markt. Ein Grund dafür dürften die vielfältigen Funktionen sein, die das CMS bietet. Viele Webseitenbetreiber stellen sich daher zu Recht die Frage: Welche Shopware-Plugins sind wirklich sinnvoll? Welche sind besonders beliebt? Die Kollegen von sitefactor zeigen in einem Ratgeber, welche Plugins beispielsweise für SEO, E-Mail-Marketing, Web Analytics oder Social Media zu empfehlen sind. Zum Artikel…

Was war sonst noch los?

Online Marketing News: Suchintentionen verstehen // Ausstieg Twitters aus dem EU-Verhaltenskodex

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 22/2023

Suchintention: Mit besseren Nutzerverständnis zum Top-Ranking

Googles Head of Research and Insights spricht von sechs Suchbedürfnissen der User. Diese Suchbedürfnisse stehen vor jeder Suchanfrage. Sie beeinflussen, wie Nutzer nach Informationen, Angeboten oder bestimmten Webseiten suchen. Bevor Unternehmen also potenzielle Keywords ausmachen können, müssen sie zunächst das „Warum“ hinter jeder Suchanfrage klären. Die Kollegen von seonative zeigen, welche User Intents und Search Intents es gibt und welche Auswirkungen sie zusammen auf die Customer Journey haben. Dabei erklären sie auch, wie Unternehmen Suchintentionen interpretieren und auf diese Weise bessere Keywords für ihren Content auswählen können. Zum Artikel…

Was war sonst noch los?

Online Marketing News: Erweitertes Conversion Tracking // Neue Metrik für News-Seiten

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 21/2023

Erweitertes Conversion-Tracking: Funktion, Vorteile und Einrichtung

Es reicht nicht, dass Unternehmen Online-Marketing-Maßnahmen wie E-Mail-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing in ihr Business implementieren. Um die Maßnahmen optimieren zu können, müssen sie auch ihre Wirksamkeit bewerten. Das können Unternehmen zum Beispiel mit dem erweiterten Conversion-Tracking von Google. Mit diesem können sie Kundendaten umfassend verfolgen und auswerten – ohne den Datenschutz der User zu verletzen. Die Kollegen von klickwert zeigen, wie genau das erweiterte Conversion-Tracking funktioniert, wie Unternehmen dieses einrichten – und wie sie davon profitieren. Zum Artikel…

Was war sonst noch los?

Erweitertes Conversion-Tracking von Google – bessere Ads-Performance bei vollem Datenschutz

Was wäre Online-Werbung ohne Analyse? Ein Investment, dessen Wert schwer einschätzbar wäre. Mit dem erweiterten Conversion-Tracking von Google lassen sich Kundendaten umfassender verfolgen und auswerten, ohne die Privatsphäre zu verletzen. Kundenverhalten wird damit auf jeden Fall transparenter, was wiederum für weitere Google Ads-Kampagnen von unschätzbarem Vorteil ist. Wie das kostenlose, erweiterte Conversion-Tracking genau funktioniert, wie es eingerichtet wird und was damit alles möglich ist, fassen wir hier zusammen.

Was sind erweiterte Conversions genau und wann kann ich sie einrichten?

Online Marketing News: Update der Core Web Vitals // Neue Funktionen für Creator bei TikTok

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 20/2023

INP als neue Metrik der Core Web Vitals

Die Kennzahl Interaction to Next Paint (INP) wird ab März 2024 Teil der Core Web Vitals von Google. Damit gehört INP künftig zu den wichtigsten Kennzahlen für die Bewertung der Page Experience einer Webseite. Die Kollegen von seonative erklären, was diese Änderung bedeutet und wie Sie den INP-Wert Ihrer Webseite optimieren können. Mehr erfahren…

Was war sonst noch los?

INP wird neue Metrik der Core Web Vitals

Die Kennzahl Interaction to Next Paint (INP) wird ab März 2024 Teil der Core Web Vitals von Google. Damit gehört INP künftig zu den wichtigsten Kennzahlen für die Bewertung der Page Experience einer Website, was sich direkt aufs Ranking auswirkt. Google ersetzt mit INP die Kennzahl FID (First Input Delay), was durchaus Sinn ergibt, da INP umfassender und weitaus genauer in seiner Messung ist.  

Warum Googles Entscheidung rund um INP gewinnbringend für Sie sein kann, was genau INP misst und was sich ändert, haben die Kollegen von seonative in einem Artikel festgehalten. Außerdem erfahren Sie dort, was Sie tun können, um INP zu optimieren.  

Alles über die Metrik Interaction to Next Paint und Core Web Vitals…

Online Marketing News: SEO mit ChatGPT // Bard kommt nach Deutschland

Was ist bei den netzgefährten passiert?
Wochenrückblick KW 19/2023

SEO mit ChatGPT: So geht’s

ChatGPT spielt bereits jetzt – nur wenige Monate nach dem Launch – für viele Online-Marketer eine wichtige Rolle. Wie aber macht die KI den Arbeitsalltag von Marketern in der Praxis leichter? Bisher kann sie vor allem dabei helfen, schneller besser strukturierten Content zu erstellen. Dabei nimmt sie auch eine tragende Rolle bei der SEO-Optimierung ein. Die Kollegen von seonative zeigen, wie Online-Marketer ChatGPT einsetzen können, um mit ihrem Content mehr Traffic und eine höhere Conversion zu erzielen. Dabei erklären sie (samt „Prompts“), wie Unternehmen die KI unter anderem für Keywords, Meta Title und Description, Bilder, FAQ und die Content-Gliederung verwenden können. Zum Artikel…

Was war sonst noch los?