DMEXCO 2018

DMEXCO 2018 – die netzgefährten sind dabei. Sie auch?

In zwei Wochen ist die DMEXCO 2018 schon wieder (fast) vorbei.

Für alle, die noch einen spontanen Besuch dort planen, sollte die größte Hürde sein ein bezahlbares Hotelzimmer zu finden. Die gewohnten Ticketpreise hat man beibehalten und auch wenn bis jetzt keine Veränderungen mit der Brechstange erfolgt sind, so spürt man trotzdem, dass ein neuer Wind weht beim Veranstalter. Es scheint fast so, als ob die Kritik der letzten Jahre nicht ungehört geblieben ist. Der neue Veranstalter gibt mehr auf die Bedürfnisse seine Aussteller und Besucher acht.

All I wanna say is, they really take care about us!

Wer jetzt unwillkürlich an einen Song von Michael Jackson denkt, der irrt: so ähnlich lautet das diesjährige Motto der  DMEXCO: „Take C.A.R.E.“. Letzteres steht für „Curiosity – Action – Responsibility – Experience“. Frei übersetzt: „Neugier – Handeln – Verantwortung – Erlebnis“.

Die in den vergangenen Jahren oftmals als zu groß und zu unübersichtlich kritisierte Messe will sich offenbar wieder stärker an den Bedürfnissen ihrer Besucher orientieren und ruft gleich das passende Motto dazu aus. Ob das gelingt und ob der Plan von Strategiechef und Chief Advisor Dominik Matyka aufgeht, wird sich in rund zwei Wochen zeigen.

Top-Themen

Dawanda Alternative: Die besten Alternativen sowie Vor- und Nachteile

Das Urgestein der deutschen Handarbeitsszene Dawanda schließt zum 30.08.2018 – nach 12 Jahren – endgültig seine Tore. Für viele Händler stellt sich seit der Ankündigung im Juni die Frage nach einer passenden Alternative.

Wir haben verschiedene Plattformen und E-Commerce-Lösungen für Ex-Dawanda-Nutzer auf Vor- und Nachteile untersucht: https://www.sitefactor.de/dawanda-alternative-die-besten-alternativen-sowie-vor-und-nachteile/#die-beste-dawanda-alternative-der-eigene-onlineshop

WordPress Hosting

Der richtige Webhoster für WordPress

WordPress ist das populärste CMS im Internet. Und die technischen Anforderungen an den Webserver sind keineswegs exotisch. Dennoch: Bei der Suche nach einem geeigneten Hosting-Anbieter müssen die Webmaster auf einige Dinge achten.

Webseiten- und Blogbetreiber haben die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Hosting-Anbietern. Diese unterscheiden sich im Hinblick auf den Preis, die Performance und den Service. Wird ein WordPress-Blog bei einem Hoster mit einer hohen Performance gehostet, profitieren Betreiber und Besucher von schnellen Ladezeiten.
Bei der Wahl des Hosters ausschließlich oder primär auf den Preis zu achten, ist ein Fehler.

Zum kompletten Beitrag auf sitefactor.de: https://www.sitefactor.de/der-richtige-webhoster-fuer-wordpress/

Google will WordPress schneller machen

Seit Google 2009 die Initiative „Let’s make the web faster“ gestartet hat, liegt ein Fokus des Unternehmens auf der Geschwindigkeit von Websites. Von der Einführung von Page Speed als Rankingfaktor über das Forcieren des Mobile-First-Index bis zur erst kürzlich erfolgten Ankündigung eines umfassenden „Speed Updates“ für den Sommer 2018 ist das Ziel klar: Das Web soll schneller und mobiler werden. Da kommt die Nachricht, dass Google – vermutlich nicht ohne einen gewissen Eigennutzen – die bestehende Partnerschaft mit WordPress intensivieren will, wenig überraschend.

Zum Original-Artikel bei sitefactor.de: https://www.sitefactor.de/google-will-wordpress-schneller-machen/

Joomla Release 3.8.3

Vergangene Woche erschien ein Bugfix-Update des Content Management Systems Joomla. Dieses behebt eine Reihe von insgesamt 60 Bugs der 3er Serie von Joomla.

Unter anderem behobene Fehler:

  • PHP 7 Kompatibiltätsprobleme
  • Fehlerhafte Anzeige bei Multilanguage-Feldern (com_fields)
  • Doppelte Abfragen bei Multilingual Associations-Komponente wurden reduziert

Alles in allem waren unter den Bugs keine kritischen Sicherheitslücken, sondern es handelte sich bei den Fehlern um Kleinigkeiten und Performanceprobleme.
Eine komplette Übersicht über die behobenen Fehler gibt es auf Github.

Laden Sie Joomla hier herunter

WordPress 4.9 veröffentlicht – „Tipton“

Am 16. November erschien Version 4.9 von WordPress unter dem Namen Tipton, der auf den Jazzmusiker Billy Tipton verweist.

Auf Herz und Nieren getestet

In den letzten Wochen wurden Betas und Release-Candidates (RC) von der Communitiy getestet und auf Fehler überprüft, sodass Version 4.9 von allen Anwendern ohne Bedenken installiert werden kann.

Hier gehts zum kompletten Beitrag auf dem sitefactor Blog

Oxid Logo

Oxid eShop 6 – Aufgeräumter, aktueller und Standard Frameworks

Aktuell tut sich viel beim Oxid eShop System, die Beta von Version 6.0 wird aktuell getestet, der Release könnte noch in diesem Jahr stattfinden. Gelobt wird hier besonders die gute Performance und das vereinfachte Projektmanagement, das durch technische Optimierungen erreicht wird.

Composer erleichtert Paketverwaltung

Neu ist die Verwendung von Composer, dem PHP-Abhängigkeiten-Tool. Das bringt vor allem für Entwickler Vereinfachung mit sich: Eine automatisierte Ladefunktion erkennt die Abhängigkeiten bzw. definierten Referenzen und lädt entsprechende „Packages“ jetzt automatisch. Eine große Erleichterung, um Quellcode und Module vom Staging- ins Livesystem zu übertragen.

Hier gehts zum kompletten Artikel auf dem sitefactor Blog

Cyber Schutz

Wie Sie sich vor Hacker-Angriffen schützen können

Hackerangriffe können in Unternehmen und Shops zu massivem Schaden führen. Datenklau aller Art ist nicht nur für Unternehmen und Kunden ärgerlich, sondern kann auch massive finanzielle Auswirkungen und einen enormen Imageschaden zur Folge haben. Darum ist es für Unternehmen extrem wichtig, sich bestmöglich gegen Hackerangriffe zu schützen. Doch wie wehrt man sich am besten gegen Cyberattacken?

Nehmen Sie regelmäßige Backups vor

Werden die Daten gestohlen oder durch eine Ransom Software wie „WannaCry“ verschlüsselt, ist ein externes Backup Gold wert. Zum einen ermöglicht es nach einer Attacke schnell wieder den Betireb aufzunehmen und sorgt dafür, dass auf finanzielle Forderungen eingegangen werden muss. Von letzterem raten Experten übrigens ohnehin ab. Auch wenn ein regelmäßiges Backup manuell erfolgen muss und darum eine gewisse Manpower erfordert, ist es das Minimum an Absicherung, die Unternehmen betreiben sollte.

Hier gehts zum kompletten Artikel auf dem sitefactor Blog: Schutz vor Angriffen

Content Management System

CMS Vergleich: die ultimative Content-Management Sammlung 2017

Bei der Wahl des richtigen Content Management Systems scheiden sich häufig die Geister. Und das mit Recht, denn jedes CMS hat individuelle Vor- und Nachteile. Ebenso fallen persönliche Vorlieben der jeweiligen Seitenbetreiber ins Gewicht. Dennoch gibt es auch bei den CMS Systeme, die sich in den letzten Jahren bewährt haben und darum großer Beliebtheit erfreuen. Ewiger und deutlicher Spitzenreiter laut w3techs  diesbezüglich ist WordPress mit einem Marktanteil von 59,6 Prozent bei den CMS. Auf Platz zwei mit 6,9 Prozent liegt Joomla, gefolgt von Drupal mit 4,7 Prozent.

In diesem Beitrag liefern wir Ihnen eine umfassende Übersicht über die verschiedenen Content Management Systeme. Nicht unbedingt muss das beliebteste System den individuellen Ansprüchen genügen und der Griff zu einer kleineren Alternative kann unter Umständen die bessere Wahl sein.

Hier gehts zum kompletten Artikel auf dem sitefactor Blog

Drupal Logo

Drupal 8.4.0 veröffentlicht

Ab sofort steht die neue Version von Drupal zum Download bereit. Laut den Entwicklern soll sich es besonders hinsichtlich der Stabilität des beliebten CMS einiges positiv entwickelt haben.

Was ist neu?

Das neue Minor-Release hält zahlreiche Bugfixes und Verbesserung für die Nutzer bereit. Zusätzlich haben es einige neue Module in die Open-Source-Software geschafft.

Hier gehts zum kompletten Artikel auf dem sitefactor Blog