Google Shopping wird kostenlos: Was heißt das für Händler?

Ein kurzer Blick zurück: 2002 startete Google seine Shopping-Sparte. Die hieß damals noch „Froogle“ und war bis 2012 gänzlich kostenlos. Dann entschied sich das Unternehmen dafür, das nun betitelte Google Shopping kostenpflichtig zu machen. Dabei zahlten Händler für jeden über Google Shopping generierten Klick. Google gab jetzt überraschend an, dass Händler nichts mehr bezahlen müssen, wenn sie auf Google verkaufen wollen. Mehr dazu gibt es im Blogpost von Google.

Wir zeigen, was genau Google mit „kostenlos“ meint und warum das Unternehmen diesen Schritt geht. Und: Wir klären auf, welche Potenzial das für Händler hat. Zum Blogartikel bei klickwert.de…

Youtube Bumper Ads – Wie funktionieren sie und was bringt es?

Youtube Bumper Ads gibt es seit 2016 – als ein von YouTube selbst eingeführtes Format, das unüberspringbare Clips für Nutzer mit einer Dauer von sechs Sekunden auf die Plattform bringt und für Brand Awareness sorgen soll.

Wie funktionieren Bumper Ads und wie können sie sinvoll sein, erklären wir im Blogartikel bei klickwert.de…

Facebook Ads erklärt für Einsteiger

Auf die Zielgruppe abgestimmte Werbung online schalten und dabei gleich eine Vielzahl von Usern erreichen  – das geht mit Facebook Ads. Wir erklären in dieser Einführung das Wichtigste zur Facebook Werbung, die integrierter Bestandteile von Facebook ist und in keinem Marketingmix fehlen sollten.

Durchdacht geplant und mit relevantem Inhalt gefüllt, sind Ads auf Facebook wertvolle und kostengünstige Formate für alle Werbetreibenden. Mehr im Blogartikel bei klickwert.de….

Google Ads Qualitätsfaktor erhöhen – aber wie?

Welche Textanzeige rankt bei Google besonders hoch? Darüber entscheidet der Google Ads Qualitätsfaktor. Sein Einfluss ist weitreichend und hat konkrete Auswirkungen auf den Erfolg der Text-Ad. Wir erklären, was es mit dem Begriff auf sich hat und geben Tipps, wie Sie den Qualitätsfaktor Ihrer Anzeige erhöhen können – und somit erfolgreicher werben. Zum kompletten Artikel bei klickwert…

Neu im Merchant Center: Wettbewerbsfähigkeit des Preises

Vor einigen Monaten hat das Google Merchant Center ein neues Analysetool für aktive Verkäufer freigestaltet: die „Wettbewerbsfähigkeit des Preises“. Damit können sich Verkäufer mit ihrer direkten Konkurrenz vergleichen und sehen, wie wettbewerbsfähig die eigenen Preise sind. Zum Blogartikel Wettbewerbsfähigkeit des Preises bei klickwert!

Recap: Open House bei den netzgefährten am 29.01.2020

Am 29.1.2020 war es wieder so weit. Mittlerweile ist es schon fast zu einer Tradition geworden, dass die netzgefährten zu ihrem Open House Event am Anfang des Jahres ihre Türen öffnen. Warum?

Wir wollen unser Wissen und Know-how im Online-Marketing mit Ihnen teilen. Dieses Jahr gab es Vorträge zu SEO. SEA und Influencer Marketing. Über 30 Interessierte hatten sich eingefunden um den Experten-Vorträgen von Armin Ginschel, Patrick Ungerer und Steffen Lienig zu folgen.

SEO, SEA & Influencer Marketing: Open House mit drei Experten-Vorträgen am 29.01.2020 bei den netzgefährten

wir hoffen Sie sind gut ins neue Jahr 2020 gerutscht. Mittlerweile ist es fast eine Tradition, dass wir zu Beginn des Jahres Sie auf den neustem Stand im Online-Marketing bringen.

Nutzen Sie deshalb die Chance auf einen persönlichen Austausch mit unseren Experten in der Agentur. Gerne erörtern wir mit Ihnen gemeinsam, wie wir Ihnen dabei helfen können ihre Ziele für 2020 zu erreichen – sei es durch Ads, SEO oder Content Marketing.

Für unser Open House konnten wir deshalb zwei echte Experten aus unserem Team für Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) für einen Vortrag gewinnen. Und von unserer Partneragentur SeedingUp, erfahren Sie wie Micro Influencer erfolgreich für ihren Unternehmenserfolg eingesetzt werden können. Die geballte Ladung Know-how erwartet Sie, verbunden mit kurzweiligem Networking am sicherlich leckeren Mittagsbuffet!

Instagram Entdecken Ads – Neue Anzeigeformat bei Instagram

Mehr Platz für Werbung auf Instagram: Die Instagram Entdecken Ads! Die Anzeigen sollen sich dort aber visuell unauffällig einpassen.

Der Explore-Feed, bzw. Entdecken-Bereich in Instagram ist ein beliebtes Feature, das User nutzen, um neue Marken und Personen zu finden. Laut Instagram nutzen 50 Prozent der User den Entdecken -Bereich regelmäßig, um neue Trends und Marken zu finden. Nun können auch dort Werbeanzeigen geschalten werden. Sollten Unternehmen ihre Inhalte dort platzieren? Die Kollegen von Klickwert haben die Antwort…